Mobile friendly der SEO Rankingfaktor

Der SEO Rankingfaktor: Mobile friendly

Am 21. April  2015 wurde die mobile Optimierung von Websites zum Google-Rankingfaktor.

Mobile Friendly

Die Zukunft des Internets ist mobil

Bereits im letzten Jahr war bekannt, dass Google die mobile Geräte stärker in die Betrachtung von Webseiten einfließen lassen möchte. Referenzen, Webseiten im Responsive Design zu erstellen sowie diverse Tools, z. B. der Mobile Friendly Test zu Überprüfung der mobilen Tauglichkeit von Webseiten, zeigen klare Indizien dafür. Schon seit 2014 werden mobil optimierte Webseiten in den Suchergebnissen gekennzeichnet.

Ab 2015 gilt die Mobilfreundlichkeit einer Website als ein weiterer SEO-Rankingfaktor bei Google. Dank SEO Rankingfaktor Mobile friendly ist die Nutzbarkeit einer Webseite auf Smartphones gemeint. Die Anpassung der Algorithmen wird sich weltweit in fast allen Sprachen auf die mobile Suche auswirken.

Was versteht Google unter einem Mobilgerät?

Wenn ein Nutzer über sein Mobilgerät bei Google sucht, hat einer mobile-friendly Webseite Vorteile gegen andere Seiten. Bei einem mobilen Gerät unterscheidet Google 4 Geräteklassen:

Tablets

Smartphones: beispielsweise iPhone, Windows Phones und Android-Geräte

Feature-Phones

Multimedia-Telefone

Unter einem Mobilgerät versteht Google primär Smartphones.

Welche Kriterien gelten für eine schnelle und mobile friendly Webseite?

Internet-Suchmaschine Google ist bemüht allen Nutzern, die für sie aktuellsten und relevantesten Informationen bereitzustellen. Jedoch sind für die Darstellung von Inhalten auf Mobilgeräten andere Voraussetzungen notwendig.

Ob die Inhalte einer Webseite mobil freundlich sind prüft Google für jede URL im Einzelnen. Wenn eine Seite für die Nutzung auf Smartphones optimiert wurde, erkennt dies der Google-Bot beim erneuten crawlen. Dies geschieht also nahezu in Echtzeit.

Mobil-optimierte Webseiten sind laut Google durch folgende Punkte gekennzeichnet

Folgende 4 Kriterien sind für eine mobil freundliche Website entscheidend:

1. Schriftgröße: Der Text kann ohne Zoomen gelesen werden

2. Software: Für Mobilgeräte unübliche Software wie z. B. Flash wird vermieden

3. Links: Der Abstand zwischen Links ist genug groß, damit Nutzer problemlos auf den gewünschten Link tippen können

4. Inhalte: Die Größe des Inhalts wird an den jeweiligen Bildschirm angepasst, so dass Nutzer nicht horizontal zoomen oder scrollen müssen

Gratis Mobile Friendly Website Review

 

Gratis Mobile Friendly Website Review

TopTenSeo.de stellt vor Gratis Mobile Friendly Website Review
http://www.TopTenSeo.de

In diesem Video wird gezeigt welche Vorteile eine mobile friendly Websei…

Wie kann man seine Webseite mobil optimieren?

Für eine Mobile Friendly Webseite gibt es einerseits die Möglichkeit ein Unterverzeichnis oder eine eigens für mobile Geräte konzipierte Subdomain anzulegen. Es kann hierbei allerdings zu doppelten Inhalten, kommen, weil es durch die mobile Version 2 Ausführungen gibt. Gegenüber steht die Flexibilität, welche man durch eine unabhängige Mobilversion im Design erhält. Man kann auch die zum Teil sehr unterschiedlichen Ansprüche von Mobil- und Desktopversion optimal umgesetzt werden.

Was kommt als Nächstes?

Google wird sich wohl um einen altbekannten Rankingfaktor kümmern: Faktor Geschwindigkeit. Google testet einen sichtbaren Warnhinweis vor Webseiten im Schneckentempo.

Vereinbaren Sie noch Heute Ihr kostenloses SEO Audit. Schaffen Sie damit das notwendige Fundament für eine äußerst erfolgreiche und auch langfristige Kooperation.

Wir freuen uns auf Ihr Projekt! – Hier kommen Sie schnell mit uns in Kontakt

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.